Tiefere Besteuerung der Kapitalleistungen aus Vorsorge im Kanton Baselland


Der Landrat hat neue Bestimmungen über die Besteuerung der Kapitalauszahlungen aus Pensionskassen und Säule 3a festgelegt. Die Kapitalleistungen (Staatssteuer) werden neu im Kanton Baselland wie folgt besteuert:

Für die ersten 400'000 Franken: 2 %
Für die über 400'000 Franken liegenden Beträge: 6 %
Insgesamt maximal 4.5 %

Dazu kommen noch die Steuern für die Gemeinden, Kirche und den Bund.

Baselland war bisher im schweizerischen Vergleich bei der Besteuerung sehr teuer – nun wird er konkurrenzfähig. Bei 1 Million Pensionskassenauszahlung bezahlte man bisher rund 15 % (150'000 Franken) – neu werden es noch rund 5 % (50'000 Franken) sein.

Je nach Situation lohnt es sich sogar, einen getätigten Wohneigentumsvorbezug zurückzubezahlen – man erhält dann die Steuern zurück und kann später die Kapitalauszahlungen zu den neuen günstigen Steuersätzen vornehmen lassen.

Die neuen Bestimmungen treten per 1. Januar 2014 in Kraft. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Vergleich Steuerbelastung BL - Kapitalauszahlung Pensionskasse (Grafik)

Druckfähige Version des Beitrags... (Zum vollständigen Druck einer breiten Tabelle können Sie das Dokument auch mit der Option 'Querformat' drucken)